Analoge Fotografie, Gedanken

Ein Wochenende in Thyon

Die Wochenblätter an meinem Kalender fallen wie das letzte Laub von den Bäumen und die Arbeit wird gegen Ende des Jahres nicht weniger. Ruhig ist es geworden auf meinem Facebook-Stream und den anderen Social-Kanälen. Schon in den letzten Wochen wurden die Posts weniger und das vergangene Wochenende lässt mich aufgrund der jüngsten Ereignisse auch nicht gerade in Jubelstürme ausbrechen, um fröhlich fotografische Ereignisse und Erlebtes zu teilen. Trotzdem höchste Zeit hier mal wieder etwas zu veröffentlichen. Da fallen mir gerade beim Durchstöbern der Fotos der letzten Monate diese analogen Aufnahmen in die Hände. Ich mag die Stimmung des Kodak Portra 160 auf 35mm Film und den 400er auf der Hasselblad sehr.

Es war ein Wochenende in der Schweiz. Irgendwann im Herbst. Kein Laub. Keine Gedanken über Dinge, die man nicht nachzuvollziehen in der Lage ist. Warum ein Mensch zu Dingen fähig ist, die man sich mit der größten Vorstellungskraft nicht ausdenken kann. Nur Natur und ein halbes Dutzend Menschen, die abseits des Trubels ein Wochenende in den Bergen genießen, miteinander Spaß haben, Kraft tanken und die Zeit anhalten.

thyon-schweiz-52

thyon-schweiz-9

thyon-schweiz-34

thyon-schweiz-4

Thyon-2015-2-1

thyon-schweiz-13

thyon-schweiz-17

thyon-schweiz-12

Thyon-2015-24-1

thyon-schweiz-25

thyon-schweiz-41

thyon-schweiz-44

thyon-schweiz-46

Thyon-2015-17-1

thyon-schweiz-37

thyon-schweiz-30

thyon-schweiz-2

thyon-schweiz-1