Fotografie, Interieur

Dieses Buchding

Ich hatte ja vor ein paar Tagen schon einmal etwas in meine Timeline gejagt und es angekündigt – aber der Reihe nach.

Es ist schon eine Weile her – vor etwas über einem Jahr kam ein Kontakt über jemanden der jemanden kennt, der jemanden kennt, der jemanden kennt, zustande. Wie das eben so läuft 😉 Und diese Dame fragte bei mir Familienfotos an, da sie schon Fotos von mir bei Freunden gesehen hätte und sie ja so schön wären. Auch wenn ich mich nicht als Familienfotograf, sondern meine Kernkompetenz in der Businessfotografie sehe, ehrt einen natürlich die Tatsache, dass Menschen zu mir kommen, die Bilder von mir gesehen haben und auch solche möchten. Freu! 🙂
Was sich damals als wirklich interessant herausstellte, war die Tatsache, dass die überaus symphatische Familie gerade frisch ein Haus gebaut hatte und zusätzlich zu den Familien-Porträts auch Interieur-Aufnahmen ihres Hauses haben wollte. Die Gründe dafür waren eigentlich recht simpel. Zum einen ist die Bude, die die Beiden dort gebaut haben wirklich absolut sehens-, bzw. fotografierenswert (gibt es dieses Wort überhaupt?) und zum anderen wollten sich die Beiden mit den Aufnahmen über ihr trautes Heim bei einem bei Amazon sehr beliebten Buch bewerben.

Wie bitte? Ich Bilder? Interieur? Und das Ganze gibts dann bei Amazon zu kaufen? Geil! – mach ich auf jeden Fall – klaro! Läuft! Ist im Prinzip ja auch easy. Einfach gute Bilder machen, noch rechtzeitig vor der Deadline absenden und hoffen, dass Sie genommen werden 😉 Was mir damals noch nicht so bewusst war, ist die Tatsache, dass das Happy Living Buch (Link hier) wohl durchaus beliebt ist und es bei jeder Neuauflage wohl schon eine anständige Anzahl an Einsendungen gibt. Gesagt getan, die Bilder wurden auf den letzten Drücker noch vor dem Einsendeschluß versendet.

Als ich gegen Ende des letzten Jahres die ganze Sache schon vollkommen verdrängt hatte, flatterte plötzlich eine Mail in meinen Posteingang mit dem Betreff  „Wir habens geschafft!“. Wow, was hab ich mich gefreut. Vor kurzem ist nun die gedruckte Neuauflage des Buches erschienen und auch wenn es natürlich nur ein paar Bilder sind, die abgedruckt wurden, freue ich mich trotzdem wie Bolle und möchte hier ein paar mehr Aufnahmen der Strecke zeigen, denn ich finde sie wirklich sehenswert und inspirierend. Und für alle, die nach den Bildern Lust auf anregende Ideen haben, um nicht perfekt, sondern glücklich zu wohnen – denn gerade darum geht es in dem Buch – kann ich das Buch wärmstens empfehlen. Es ist sehr liebevoll gestaltet und macht richtig Lust, sich mit seinem eigenen Einrichtungstil zu beschäftigen und darüber nachzudenken.

 

*alle Links sind Affiliate-Links und wenn ihr das Buch kauft werde ich steinreich 😉

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken